Erdbeertörtchen

Zutaten

Biskuit

Erdbeertörtchen.jpg
  • 6 Eier

  • 120 g Staubzucker

  • 180 g Mehl, glatt

 Creme

  • 1 Pkg. QimiQ Classic Natur, ungekühlt

  • 500 g Mascarpone

  • 250 g Topfen 20%

  • 2 EL Staubzucker

 Weiters

  • 500 g Erdbeeren, geschnitten

  • 2 Pkg. rotes Tortengelee

 

Zubereitung

  1. Eier trennen, das Eiklar zu einem Schnee schlagen. Dotter mit Staubzucker schaumig rühren und danach abwechselnd Mehl und Schnee vorsichtig unterrühren. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 12 Minuten backen. Biskuit auskühlen lassen, anschließend 1 x durchschneiden.

  2. Ungekühltes QimiQ Classic glatt rühren. Mascarpone, Topfen und Staubzucker dazumischen.

  3. Kreise aus dem Biskuit ausstechen (bei mir sind sie 8,5 cm) und in die Ringe legen. Die Creme mit Hilfe eines Dressiersackes darauf spritzen und verteilen. Erdbeeren darauf verteilen. Danach das Tortengelee lt. Packungsangabe herstellen und über die Erdbeeren geben.

  4. Die Törtchen einige Stunden gut durchkühlen. Vor dem Servieren vorsichtig mit einem Messer den Rand des Gelees von den Förmchen lösen und mit sanftem Druck die Törtchen durch die Ringe drücken.

 

Tipp Regi

Diese Törtchen kann man sehr gut abwandeln, indem man in die Creme 2 gehäufte Esslöffel Nutella  gibt. Auch kann man durch die Zugabe von Kakaopulver zum Biskuit einen Kakaoboden machen und z.B. Birnenmus oder geschnittene Birnen und helles Tortengelee verwenden schon hat man 2 komplett andere Törtchen mit geringem Aufwand. Gutes Gelingen!

Print Friendly and PDF