Heringssalat

Zutaten

Heringssalat.jpg
  • 4 Eier

  • 300 g Kartoffel geputzt/geschält

  • 150 g Zwiebel (1 Stk. große)

  • 120 g Essiggurken (ca. 3 Stück)

  • 100 g Apfel (1 Stk.)

  • 150 g Erbsen TK

  • 2 Gläser Bismarckheringe (550 g Abtropfgewicht)

  • 1 Glas Teufelsroller (700 g Abtropfgewicht)

  • ½ Glas Rote Rüben-Salat (210 g Abtropfgewicht)

  • ½ Glas Riesenbohnensalat (240 g Abtropfgewicht)

  • 350 g Qiminaise (selbst gemacht) oder gekauft (Interspar)

  • 20 g Estragon Senf (1 EL)

  • 15 g Sardellenpaste (1 EL)

  • 5 g Weißer Essig (1 EL)

  • 5 g Olivenöl (1 EL)

  • Salz, Pfeffer

Beilage

  • Semmeln oder Baguette

Zubereitung

  1. Eier hart kochen und in Spalten schneiden (Eierschneider 6 Teile verwenden).

  2. Kartoffeln 20 Minuten gar kochen, abseihen, kalt abspülen und in kleine Stücke schneiden.

  3. Die Zwiebel in Ringe und die Essiggurken klein schneiden. Beim Apfel das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.

  4. Die Erbsen 2 Minuten in heißem Wasser blanchieren und abseihen und kalt abspülen.

  5. Nun die Bismarckheringe und Teufelsroller in kleine Stücke schneiden und mit dem Rote Rüben-Salat, Riesenbohnensalat, Erbsen und dem gewürfelten Apfel vermischen. Von den Fischgläsern ein wenig Flüssigkeit, Zwiebel und Paprikastücke dazugeben.

  6. Kartoffeln, Zwiebelringe und Essiggurken untermischen und mit der Qiminaise vermischen. Danach die Eierstücke vorsichtig unterheben.

  7. Zum Schluss noch mit Senf, Sardellenpaste, Essig, Olivenöl sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Print Friendly and PDF
kochen4you8Kommentieren